search

Auf den Nadeln Mai

Auf den Nadeln Mai

Nach einem Monat Pause, möchte ich im Mai endlich wieder mit euch teilen, was zurzeit auf meinen Nadeln liegt.

Das ganze Jahr schon konzentriere ich mich immer nur auf ein Projekt nach dem anderen und ich bin damit nach wie vor sehr zufrieden. Ich stecke viel mehr Liebe und Sorgfalt in ein Kleidungsstück, setze mich intensiver mit der Wolle, dem Design und den verwendeten Techniken auseinander, wenn ich mich ganz und gar auf ein Projekt konzentriere.

Diesen Monat habe ich jedoch aus einem Grund noch ein weiteres Projekt angeschlagen. Im letzten Beitrag hatte ich erwähnt, dass wir im Juni wieder einmal umziehen werden. Nur innerhalb von London, aber in eine schönere, größere, unmöblierte Wohnung. Aus lauter Vorfreude, habe ich mir überlegt, was ich alles gegen selbst gemachte Dinge austauschen könnte.

Schon seit einiger Zeit möchte ich unsere Decken ersetzen und ich habe sicher schon fünf Mal angefangen eine Decke zu stricken. Allerdings hat meine Euphorie nie länger als einen Abend angehalten, dann setzte die Langeweile ein. Auch bin ich keine große Freundin der Memory Blankets. Ich brauche mehr Kontrolle über meine Farben und eine Memory Blanket ist mir einfach zu bunt.

Schon häufig habe ich mir die verschiedenen Versionen der Vivid Blanket von Tincanknits angeschaut und in ein paar Skizzen meine unterschiedlichen Farbvarianten aufgemalt. Nun ist es geschehen, ich habe die ersten Quadrate gestrickt und bin nach wie vor begeistert.

Gestern haben wir ausgerechnet, dass ich 99 Quadrate stricken muss, um meine gewünschte Mindestgröße zu erreichen. Somit ist diese Decke auf jeden Fall ein Langzeitprojekt und auch eines, was ich nebenbei im Bus oder in der Warteschlange stricken kann.

Ich stricke sie übrigens aus meiner Lieblingswolle: Alice Starmore Hebridean 2 Ply. Die Tiefe der Farben darin ist genau das, was ich möchte. Ich hatte noch einiges übrig, nachdem ich die Caller Herrin‘ Mütze gestrickt habe. Einige Quadrate (dunkelgrün und lila) sind aus Jamieson & Smith 2 Ply.

Mein Hauptprojekt ist ein Pullover, den ich schon seit Ende Februar geplant hatte: Wolf River von Melissa Schaschwary. Ich stricke ihn in der empfohlenen Wolle, nämlich Cascade Yarns Ecological Wool®. Vorder- und Rückseite werden einzeln gestrickt und anschließend zusammen genäht und die Ärmel eingesetzt. Die Rückseite ist schon fast fertig und ich bin sehr zufrieden mit Anleitung, Wolle und Design.

Ich wünsche euch allen einen warmen Mai mit viel Strickzeit im Freien!

Happy knitting!

Verlinkt zu: Auf den Nadeln, creadienstag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.