search

Märzfreuden

Märzfreuden

Der April zeigt sich in London von seinen besten Seiten. Vor uns liegt das dritte sonnige und warme Wochenende in Folge. Ich weiß, dass diese Temperaturen nicht ganz normal sind und trotzdem kann ich nicht aufhören mich zu freuen. Bunte Farben überall, Picknick im Park, abendliche Spaziergänge am Kanal und nicht zuletzt stricken in der Sonne. Wie habe ich das vermisst!

Bevor der April jedoch weiter voranschreitet möchte ich noch meine Märzfreuden mit euch teilen.

Als erstes wäre da wundervoll farbenfrohe Wolle von Phileas Yarns. Ich habe mir hier einen Strang Sockenwolle bestellt, da ich eine neue Anleitung von Verena (The Wool Club) teststricke, die Amalia Socken. Ich liebe diese Farbe so sehr! Über die Socken wird ein anderes Mal berichtet.

Als zweites natürlich der obligatorische Podcast: Ninja Chickens . Sehr zu empfehlen! Schaut ihn euch unbedingt an, dann wisst ihr sicher, warum er mir so gut gefällt.

Meine allergrößte Märzfreude war natürlich das Edinburgh Yarn Festival (EYF). In Edinburgh selbst war ich schon häufiger, das EYF habe ich dieses Jahr zum ersten Mal besucht und ich werde definitiv nächstes Jahr wiederkommen. Ich möchte euch hier einfach ein paar Eindrücke zeigen, vielleicht hat ja die ein oder andere danach auch Lust im nächsten Jahr dabei zu sein.

Als erstes habe ich mir einen Wunsch erfüllt und mir einen Webrahmen von Ashford gekauft. Musste ich zum Glück nicht die ganze Zeit mit mir rumschleppen, sondern wurde ganz bequem direkt nach Hause geliefert.

Für HandspinnerInnen war natürlich auch eine ganze Menge dabei.

Und auch für alle Häkelbegeisterten.

Schön war natürlich auch, dass so viele DesignerInnen da waren, wie zum Beispiel Marie Wallin. Von ihr habe ich mir die Springtime Collection six gekauft:

Besonders aufregend fand ich es, ein paar Podcaster ‚in real life‘ zu sehen. Ich war ganz stolz auf mich, dass ich tatsächlich den Mut hatte Andrea und Andrew vom Fruity Knitting Podcast anzusprechen und Katie von Inside Number 23 hallo zu sagen. Natürlich waren noch viele andere da, wie etwa Charlotte vom Charlotte & Gus Podcast, Kristin vom Yarngasm Podcast, Eric von Sticks+Twine, Nathan (Sockmatician) und nicht zuletzt auch Tilly Trout (die übrigens wieder angefangen hat zu podcasten, welch Freude!!)

So, das war genug Fangirling für heute 😉

Und das war für mich dieses Jahr dabei: neben dem Webrahmen und der Springtime Collection von Marie Wallin habe ich natürlich auch Wolle gekauft. Ich habe übrigens vorher geplant und all die Dinge aufgeschrieben, die ich gerne stricken würde. Natürlich habe ich nicht für alle Traumprojekte Wolle gekauft.

Da wären 6 Knäuel Warth Mill Yarns für den Byssus Cocoon von Bristol Ivy aus dem Making Magazin Fauna, Gwlân Cambrian Wool aus Wales für die Shine Mittens von Pia Kammeborn, Jamieson & Smith Shetland Wolle für neep heid von Kate Davies (In dem Moment wo ich das schreibe, habe ich grad ganz große Lust die Mütze anzuschlagen. Zum Glück fehlen hier noch zwei Farben!), Garthenor Shetland Lace, das gerade für den Flora Cardi auf meinen Nadeln liegt und schließlich noch Polo & Co. Masgot, Wolle aus Frankreich für den Powder Snow Cosy womit ich unserer viel genutzten Wärmflasche endlich einen schönen Anzug geben möchte. Außerdem mussten natürlich auch ein paar Spinnfasern mitkommen und zwar 100g Blue Texel Wolle.

Das war ein kleiner Einblick in meinen März, nun aber ab nach draußen in den Park und Sonne tanken!

Habt es fein! Happy knitting!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.