search

Rheinlust in Burgund

Rheinlust in Burgund

Dank eines unverschuldet verpassten Fluges, ist ein sehr kürzlich fertig gewordenes Projekt noch in meinen Händen und ich kann es euch hier zeigen: Das Rheinlust-Tuch für meine Mama.

rheinlust-bild-1

Insgesamt (meine vielen vielen Urlaubstage ausgenommen, bei denen ich das Tuch nicht dabei hatte) habe ich knapp zwei Monate daran gestrickt und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Es hat sich definitiv gelohnt, dran zu bleiben, auch wenn es einige Aspekte gab, die mir manchmal den Spaß daran verdorben haben.

  1. Das Lace-Garn: Wobei ich sagen muss, dass die Wolle an sich wundervoll ist. Sie ist unglaublich weich und die Farbe gefällt mir sehr. Aber es ist halt Lace und es dauert darum einfach sehr sehr lange, bis es sichtbar wächst. Ich habe deshalb auch eine extra Musterwiederholung gestrickt, damit es nicht zu klein wird. Das war eine gute Entscheidung, ich finde die Größe jetzt perfekt.
  2. Der Zeitdruck: Mein Fehler. Denn dieses Tuch wird verschenkt und ich habe ganz einfach recht spät damit angefangen. Hätte ich gewusst, dass wir den Flug verpassen… 😉
  3. Die Nadeln (Addi Feinstricknadeln 2,25 mm): Und das war eher merkwürdig. Denn, ich habe bereits zwei Paar Socken mit diesen Nadeln gestrickt und sie geliebt. Nun glaube ich, dass ich gegen das Metall allergisch bin. Jedenfalls sind meine Hände geschwollen und ich hatte diverse andere allergische Reaktionen, während ich mit den Nadeln gearbeitet habe. Hatte jemand schon ähnliche Erfahrungen mit Stricknadeln?
  4. Die Hitze: Denn auch hier in London waren die letzten Wochen sehr heiß.

Und trotzdem, ich bin mit dem Ergebnis mehr als zufrieden und verschenke es mit gutem Gewissen, denn so kann es wirklich geliebt werden.

rheinlust-bild-2

Hier die Details, die auch auf meiner Ravelry-Projektseite noch einmal zu finden sind:

Design: Rheinlust von Melanie Berg

Wolle: Malabrigo Lace (100 % Baby Merino), Farbe: Burgundy

Verbrauch: ca. 75 g, ca. 765 m

Nadelstärke: 2,25 mm

rheinlust-bild-3rheinlust-bild-4rheinlust-bild-5

Startet gut in den Herbst! Happy knitting! Happy spinning!

Verlinkt zu: Häkelline, Creadienstag, HOT, DienstagsDinge

 

 

8 Gedanken zu „Rheinlust in Burgund“

  1. Dein Tuch ist wunderschön!
    Ich hatte auch mal Probleme mit Metallnadeln und bin auf Bambus und Holz umgestiegen. Es kann aber auch an der Wolle liegen. Es gibt auch manchmal Färbungen die solche Reaktionen verursachen können!
    LG Monika

    1. Dankeschön 🙂
      Gut zu wissen, dass auch andere Probleme mit Metallnadeln haben. Auf die Idee, dass es auch an der Färbung der Wolle liegen könnte, bin ich noch gar nicht gekommen.
      Viele Grüße 🙂

  2. Hallo Frau Lieblingsbunt, nachdem ich mit dem Tuch Rheinlust schon seit längerem liebäugle, habe ich mir gestern die Anleitung und Wolle gekauft. Ich habe mit den Rückrunden Probleme und zwar Maschen die vorne rechts verschränkt gestrickt werden sollen auf der Rückrunde linksverschränkt gestrickt werden. Wien funktioniert das?
    Liebe Grüße
    separuza

    1. Liebe Separuza,
      genau das musste ich am Anfang auch nachschauen, als ich begonnen habe, das Tuch zu stricken. Schau mal dieses Video, hier wird es sehr deutlich gezeigt: https://www.youtube.com/watch?v=Bx9j2i5qIno oder hier wird es auch noch einmal mit Bildern gezeigt: https://alpistrickbuch.blogspot.co.uk/2009/09/die-verschrankte-linke-masche.html
      Ich hoffe, das hilft dir! Viel viel Spaß beim Stricken wünsche ich dir und lass dich von diesen links verschränkten Maschen nicht ärgern (ich mochte die gar nicht gern stricken) 😉

      Liebe Grüße, Marthe

  3. Hallo, ich stricke gerade das Tuch Rheinlust, aber irgendwie passt etwas nicht, vlt habe ich auch etwas falsch verstanden. Beim Hauptteil werden ja die Reihen drei und vier ständig wiederholt. Wo muss ich den MM setzen, vor oder nach dem Umschlag, und ist es richtig, dass der linke Rand dann nicht mehr wellig wird, da man ja zuletzt immer die gleichen Maschen hat, ist leider auf dem Bild nicht erkennbar, und ist auch für mich nicht ganz logisch, und ist es richtig dass die Reihen dann noch neunmal wiederholt werden, wie sie lt Text beschrieben sind? Ich danke für die Antwort und liebe Grüße Silvi.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.